Wien
07 Apr, Tuesday
10° C
TOP
Chakren Meditation

Chakren Meditation

Mit dieser kurzen Meditation durch deine Chakren holst du dich direkt mehr in deinen Körper rein, raus aus dem Kopf.  Der Fokus auf die Chakren hilft dir sie wieder auszugleichen.

Chakren sind Energiefelder (7 Hauptenergiefelder) entlang der Wirbelsäule. Du kannst dir diese wie eine Drehscheibe vorstellen.

Geh nun diese Energiefelder mit geschlossenen Augen gedanklich durch und fokussiere immer die jeweilige Farbe. Schaff dir über deinen Körper einen inneren Ausgleich.

Chakren Meditation

 

Such dir erstmal eine bequeme und aufrechte Position im Sitzen. Das kann gerne ein Schneidersitz sein oder auch ein Fersensitz. Wenn du magst, kannst du dich auch erhöht auf eine gefaltete Wolldecke setzen. Wenn du dich gut eingerichtet fühlst in deiner Haltung schließ sanft deine Augen.

Lass deine Basis, dein Becken ganz schwer werden. Verwurzel dich über deine Sitzbeinknochen ganz satt in den Boden. Nimm Beine und Gesäß geerdet wahr. Aus dieser Erdung richtest du deinen Oberkörper auf, verlängerst über deine Kopfkrone und lasst deine Schultern los. Leg deine Hände ganz entspannt auf deinen Oberschenkeln ab.

Spür deinen Körper. Deine Aufrichtung. Deine Präsenz – ganz klar und wach.

 

Wir beginnen beim WURZELCHAKRA / Stabilität

I AM

Bereich: Beckenboden, zwischen Sitzknochen, Schambein und Steißbein

Element Erde // Farbe Rot

Hier findet sich Erdung, Sicherheit, Vertrauen, Stabilität

Stell dir dort großes, rotes Licht vor. Oder eine rote Scheibe die sich dreht. Bring all deine Aufmerksamkeit auf diesen Bereich.

 

Geh dann mit deinem Fokus etwas höher, zum SAKRALCHAKRA / Freude

I FEEL

Bereich: liegt etwa eine Hand breit unterhalb des Nabels, in der Mitte des Beckens

Element Wasser

Farbe Orange

Hier findet sich Freude, Kreativität, Fortpflanzung, Lust, Aspekt der Zweisamkeit. Das Männliche, das Weibliche. Du und ich.

Bring dort deine Aufmerksamkeit hin und stell dir oranges Licht vor.

 

Dann geh weiter zum NABELCHAKRA / Selbstvertrauen

I DO and YES

Bereich: liegt zwischen den unteren Rippenbögen, eine Handbreit unterhalb des Brustbeins

Element Feuer // Gelbes Licht

Steht für Aktivität, für das Recht zu handeln, zu sagen was wir wollen. Dinge in die Hand nehmen. Hier sitzt das was uns ausmacht, unsere Individualität. Auch unser Selbstvertrauen.

Geh mit deiner Aufmerksamkeit zum Nabelchakra und stell dir dort gelbes Licht vor.

 

Dann kommst du langsam zum HERZCHAKRA / Liebe

I LOVE

Bereich: liegt in der Mitte des Brustbeins

Element Luft // Farbe Grün

Hier sitzt die Qualität der Liebe und des Mitgefühls. Die Liebe ist die Kraft die unser Leben antreibt. Liebe für sich selbst und andere.Hier geht es darum das Herz zu öffnen und in Verbindung zu gehen.

Stell dir im Herzraum eine große grüne Drehscheibe vor.

 

Bring deinen Fokus nun zum KEHLCHAKRA / Austausch

I SPEAK

Bereich: liegt in der Mitte des Halses

Element Äther// Farbe blau

Es findet sich in diesem Bereich Ausdruck, Kommunikation, Wahrheit nach innen sowie nach außen.

Lass die Farbe blau in der Mitte deines Halses ganz groß werden.

 

Du kommst nun zum STIRNCHAKRA / Intuition

I SEE

Bereich: 3. Auge, zwischen und knapp oberhalb der Augenbrauen

Element Zeit // Farbe violett

Hier befindet sich unsere Fähigkeit wahrzunehmen, Ideen zu entwickeln und intuitiv zu handeln. Das 3. Auge schaut nach innen. Hier liegt der Anfang von Weisheit.

Lass violettes Licht groß werden.

 

Du bringst deinen Fokus nun aufs letzte Chakra – KRONENCHAKRA / Verbundenheit

I UNDERSTAND

Bereich: befindet sich an der Kopfkrone

Element Raum // Farbe weiß

Hier geht es um die Erweiterung des Bewusstseins und darum zu erkennen, dass alles mit allem verbunden ist. Hier liegt die Möglichkeit loszulassen, feste Vorstellungen gehen zu lassen und offen zu werden für das gesamte Spektrum des Lebens.

Stell dir helles, weißes Licht an deiner Kopfkrone vor.

 

Bring dein Bewusstsein wieder ins Jetzt, bewege sanft deinen Körper und löse langsam die Meditation auf. Öffne die Augen.

 

Vielen Dank.

 

Fotos: Pamela Russmann