Vienna
06 Dec, Friday
1° C
TOP
Ira Lauren Yogalehrerin Opernsängerin Wien Interview Portrait

Ira Lauren – Yogalehrerin und Opernsängerin

Erzähl uns ein bisschen über dich. Was machst du beruflich?

Ich bin in Salzburg geboren, aufgewachsen in Cairo, zog mit 16 Jahren nach Wien, heiratete mit 17 und habe eine erwachsene Tochter. Beruflich bin ich Yogalehrerin und Opernsängerin.

 

Wie sieht dein persönlicher Weg aus und wie bist du dorthin gekommen wo du jetzt gerade stehst?

Nach der Geburt meiner Tochter suchte ich nach einer sowohl körperlichen, als auch geistigen Herausforderung und landete irgendwann in einer Yogastunde. Ich merkte wie ich durch Yoga ruhiger und gelassener wurde und wollte bald mehr darüber erfahren. Glücklicherweise traf ich auf meinen Lehrer Prasad Rangnekar, durch den ich die Philosophie dahinter besser verstehen lernte und das war der Beginn meiner Reise zu mir selbst.

Ich unterrichtete schon einige Jahre und merkte, dass es mir Freude bereitete und mich wachsen ließ. Dennoch fühlte ich immer wieder eine Leere in mir. Irgendwann sprach ich es dann an und mein Lehrer fragte mich, ob ich eine Verbindung zum Göttlichen hätte, doch ich kannte das nicht als Verstandesmensch und so riet er mir, innerlich darum zu bitten.

Einige Jahre vergingen und durch „Zufall “ besuchte ich einen Darshan mit Dadashreeji, einem spirituellen Reformer aus Indien, und da merkte ich, wie sich etwas in mir öffnete und plötzlich bekam ich diesen Zugang zu meinem wahren Selbst, zu meinem göttlichen Kern. Davor konnte ich mit dem Wort „Gott“ oder dem „Göttlichen“ nichts anfangen und durch diese Erfahrung wusste ich es plötzlich. Seitdem hat sich mein Leben enorm verändert und ich kann sagen dass ich ein glücklicher, erfüllter Mensch bin und mit Herausforderungen ganz anders umgehe.

 

Ira Lauren Yogalehrerin Opernsängerin Wien Interview Portrait

 

Wie vereinbarst du dein Unternehmen mit deinem Privatleben/mit deiner Familie?

Meine Tochter ist außer Haus und mein Leben als Yogalehrerin und Sängerin lässt sich wunderbar koordinieren.

 

Was bedeutet Weiblichkeit für dich?

Weiblichkeit bedeutet für mich Stärke, Hingabe, Kreativität. Wissend zu sein und dennoch nicht über alles zu reden. Sich annehmen wie man ist.

 

Was bedeutet es für dich eine starke Frau zu sein?

Eine starke Frau mißt sich nicht mit anderen, vergleicht sich nicht mit anderen, sie weiß um ihre Stärke und wirkt aus dem Hintergrund.

 

Ira Lauren Yogalehrerin Opernsängerin Wien Interview Portrait

 

Worin besteht dein Sinn des Lebens? Hast du eine Vision in dieser Welt?

Der Sinn im Leben besteht darin, zu geben ohne zu erwarten, bedingungslos zu lieben, zu erkennen, dass alles eins ist und die Trennung nur eine Illusion des Verstandes ist. Meine Vision ist es, dass wir wieder zurück zu unserem Ursprung kommen, dass sich viele alte Strukturen auflösen und viel Neues erschaffen wird, immer nur zum Wohle des Ganzen, dass wir in Frieden und Harmonie mit uns und der Umwelt leben.

 

Was war für dich bis jetzt die größte Herausforderung in deinem Leben?

Die größte Herausforderung für mich war, mich meinen Ängsten zu stellen.

 

Was hilft dir dich immer wieder zu motivieren? Hast du besondere Rituale?

Ich versuche jeden Tag zu meditieren, meine Sadhanas zu praktizieren, den Menschen etwas zu geben, sei es ein Lächeln, oder einfach nur zuhören, in Altersheime zu gehen, um mit den Menschen Zeit zu verbringen oder mit ihnen gemeinsam zu singen, das erfüllt mich.

 

Ira Lauren Yogalehrerin Opernsängerin Wien Interview Portrait

 

Wie findest du zu dir selbst, zu deiner Mitte? Welche Rolle spielen Yoga und Meditation dabei?

Durch Meditation.

 

Wofür bist du dankbar?

Ich bin dankbar dass ich in dieser Zeit leben darf, ich bin dankbar für all die Menschen, denen ich immer wieder begegnen darf und für all die Erfahrungen die ich immer wieder erlebe.

 

Hast du persönliche Erkenntnisse, die du mit uns teilen magst?

Was du säst,erntest du. Was du denkst, erschaffst du. Wenn du dich transformierst, transformiert sich dein Umfeld.

 

Wer oder was inspiriert dich?

Menschen die demütig sind, Mut haben neue Wege zu gehen.

 

Danke für deine offenen Worte und dieses schöne Interview, liebe Ira!