Vienna
20 Oct, Sunday
18° C
TOP
Josy Förster Lovely Day Botanicals Berlin Kosmetik Naturkosmetik Unternehmerin Founder Interview

Josy Förster – Lovely Day

Liebe Josy, stell’ dich unseren Leserinnen doch einmal kurz vor. Wer bist du und was machst du?

Huhu, ich bin Josy und meine Leidenschaft war schon immer Kosmetik. Vor sehr langer Zeit habe ich dann auch angefangen diese selbst herzustellen und über die Zeit einen ziemlichen Fanatismus für das Thema entwickelt. 2016 habe ich mich getraut mein eigenes Label namens Lovely Day daraus zu machen und sitze nun mit 15 Mädels in Berlin, Neukölln und arbeite an meinen Produkten.

 

Wie bringst du Job und Privatleben unter einen Hut?

Sehr schlecht, ehrlich gesagt. Zweiteres habe ich für das Business erstmal hinten angestellt, man macht das meistens mit einer Zeitspanne im Kopf á la jetzt rocke ich mal 3 Jahre durch und dann wird es entspannt, aber die Rechnung geht so irgendwie leider nicht wirklich auf.

 

Josy Förster Lovely Day Botanicals Berlin Kosmetik Naturkosmetik Unternehmerin Founder Interview

Was bedeutet Weiblichkeit für dich?

Verletzlich und empathisch sein zu dürfen, ohne dabei an Stärke zu verlieren.

 

Wie lebst du dein Frau-Sein?

Ich versuche einfach so authentisch wie möglich zu sein, von der Art und Weise wie ich mich kleide, bewege und artikuliere. In einem Team von 14 Frauen und einem Mann ist das aber auch keine große Herausforderung, ehrlich gesagt, da habe ich es sehr gut getroffen.

 

Worin besteht dein Sinn des Lebens? Hast du eine Vision in dieser Welt?

Ich hoffe, dass Menschen erkennen, auf welch faszinierende Art und Weise wir alle separat und trotzdem miteinander verbunden sind. Ich glaube nicht, dass es einen tieferen Sinn oder Aufgabe gibt. Ich glaube man sollte das Leben einfach leben und genießen, sich im Kontakt mit anderen immer wieder neu entdecken.

 

Was war für dich bis jetzt die größte Herausforderung in deinem Leben?

Ich bin nach einer Wirbelsäulen Operation in meiner Jugend schwerbehindert. Diesen Fakt und die damit verbundenen Limitationen zu akzeptieren ist immer noch hart. Sowieso sind Limitierungen schwierig für mich. Akzeptieren, dass ich nicht alles machen kann, nicht 10.000 Leben führen kann, mich für eins entscheiden muss.

 

Wie sieht dein Alltag aus? Hast du Rituale, die du uns verrätst?

Alltag in Form von immer wieder kehrenden Abläufen habe ich eigentlich keinen. Jeder Tag ist neu und ein Abenteuer, was mich allerdings sehr anstrengt. Mein Ziel für 2019 ist es auf jeden Fall, bessere Routinen zu finden. Ich versuche jeden Tag zu meditieren, was mal gut klappt, mal nicht so.

 

Josy Förster Lovely Day Botanicals Berlin Kosmetik Naturkosmetik Unternehmerin Founder Interview

Welche Tools helfen dir, zurück in deine Mitte zu finden?

Auf Arbeit habe ich meinen eigenen, abschließbaren Bereich, was mir sehr hilft. Dadurch kann ich die Mitte ganz gut halten, als sehr empathischer Mensch werde ich da aber schnell rausgerissen, dann hilft mir meistens das Yoga Studio weiter und sich mal 90 Minuten ganz rausnehmen aus dem Alltag. Außerdem: Handy ausmachen! Der beste Tipp meiner Meinung nach.

 

Wofür bist du dankbar?

Dafür, dass ich immer weiter gemacht habe, immer wieder aufgestanden bin.

 

Was bringt dein Herz zum Lachen?

Neue Produkte launchen, Sommer in Berlin, Freunde!

 

Josy Förster Lovely Day Botanicals Berlin Kosmetik Naturkosmetik Unternehmerin Founder Interview

Wo findest du Inspiration?

In der Natur, Begegnungen, Reisen, im Internet und im Produktkatalog meiner Lieferanten.

 

Was würdest du aus heutiger Sicht deinem 15-jährigen Selbst raten?

Es ist völlig unwichtig, ob du Menschen gefällst, andere Leute sind mehr mit sich beschäftigt als mit dir. Mach einfach dein Ding und was sich für dich richtig anfühlt. Hör auf, perfekt sein zu wollen. Akzeptiere dich exakt wie du bist. Pass auf, wem du vertraust.

 

Danke für den kleinen Einblick in dein Leben, liebe Josy!

 

lovelydaybotanicals.com
instagram.com/lovelydaybotanicals